Fördermittel für die Alzheimer-Forschung

Da die Ursache für Alzheimer immer noch nicht geklärt ist, ist vor allem Grundlagenforschung von entscheidender Bedeutung. Wir haben das Ziel, mit unseren Projekten dazu beizutragen, dass neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten entstehen, die das Leben der Betroffenen und Angehörigen verbessern. Wir arbeiten dafür, dass Alzheimer eines Tages heilbar ist. Unterstützen Sie dieses Ziel mit Ihrer Spende.

Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative fördert seit ihrer Gründung im Jahr 1995 die Erforschung der Alzheimer-Krankheit. Es entspricht dabei dem Selbstverständnis der AFI, den Grundsätzen der Neutralität, Unabhängigkeit und Unparteilichkeit zu folgen.

Bisher konnten 201 Forschungsaktivitäten mit über 8,4 Mio. Euro gefördert werden. Davon vergab die AFI Mittel für 150 Forschungsprojekte, International Training Grants, Workshops, Symposien und Travel Grants für junge Wissenschaftler. Über den Zeitstrahl oder die Karte auf der Übersichtsseite gelangen Sie zu den Details der Förderung und den Beschreibungen sowie Ergebnissen der einzelnen Forschungsprojekte.

2004

Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Prof. Dr. Thomas Bayer /
Prof. Dr. Christoph Schmitz
Institution:Universitätskliniken des Saarlandes in Homburg / Maastricht
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Titel des Projekts:Mechanismus des Neuronenverlustes bei APP-transgenen Mäusen
Grenzüberschreitendes Projekt
Laufzeit:1. November 2004 – 31. Oktober 2006
Fördersumme:€ 25.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Prof. Dr. Carsten Culmsee
Institution:Universität München
Biotechnologie - Pharmazeutische Biologie
Titel des Projekts:Therapeutische Nukleinsäuren in AD-Modellen
Laufzeit:1. November 2004 – 31. Oktober 2006
Fördersumme:€ 50.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. Hans-Hermann Klünemann
Institution:Universität Regensburg
Universitätsklinik für Psychiatrie
Titel des Projekts:Familial plaque-only Alzheimer’s disease
Laufzeit:1. Mai 2004 – 31. Oktober 2004
Fördersumme:€ 17.775
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. Björn Kuhla
Institution:Universität Leipzig
IZKF, Neuroimmunologische Zellbiologie
Titel des Projekts:Die Rolle der Glyoxalase bei der Hirnalterung und der Pathogenese von Alzheimer-Demenz
Laufzeit:1. November 2004 – 1. Oktober 2006
Fördersumme:€ 50.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Prof. Dr. Katrin Marcus / Dr. Fred van Leeuwen
Institution:Ruhr-Universität Bochum
Medizinisches Proteom-Center
Netherlands Institute for Brain Research, Amsterdam
Titel des Projekts:Proteomik in der Alzheimer-Demenz
Grenzüberschreitendes Projekt
Laufzeit:1. November 2004 – 31. Oktober 2006
Fördersumme:€ 25.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. Gunter Merdes
Institution:Universität Heidelberg
Zentrum für Molekulare Biologie
Titel des Projekts:Funktionale Analyse des Drosophila-APP-Homologs APPL
Laufzeit:1. November 2004 – 31. Oktober 2006
Fördersumme:€ 60.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Prof. Dr. Thomas Ohm
Institution:Charité Berlin
Institut für Integrative Neuroanatomie
Titel des Projekts:Rolle von Isoprenoiden bei Alzheimer-Demenz
Laufzeit:1. November 2004 – 31. Oktober 2006
Fördersumme:€ 50.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Prof. Dr. Karina Reiß / Prof. Dr. Bart de Strooper / Dr. Diana Dominguez
Institution:Universität Kiel / Universität Leuven
Institut für Biochemie
Titel des Projekts:Analyse von BACE-defizienten Mäusen
Grenzüberschreitendes Projekt
Laufzeit:1. November 2004 – 31. Oktober 2005
Fördersumme:€ 39.000