Fördermittel für die Alzheimer-Forschung

Da die Ursache für Alzheimer immer noch nicht geklärt ist, ist vor allem Grundlagenforschung von entscheidender Bedeutung. Wir haben das Ziel, mit unseren Projekten dazu beizutragen, dass neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten entstehen, die das Leben der Betroffenen und Angehörigen verbessern. Wir arbeiten dafür, dass Alzheimer eines Tages heilbar ist. Unterstützen Sie dieses Ziel mit Ihrer Spende.

Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative fördert seit ihrer Gründung im Jahr 1995 die Erforschung der Alzheimer-Krankheit. Es entspricht dabei dem Selbstverständnis der AFI, den Grundsätzen der Neutralität, Unabhängigkeit und Unparteilichkeit zu folgen.

Bisher konnten 201 Forschungsaktivitäten mit über 8,4 Mio. Euro gefördert werden. Davon vergab die AFI Mittel für 150 Forschungsprojekte, International Training Grants, Workshops, Symposien und Travel Grants für junge Wissenschaftler. Über den Zeitstrahl oder die Karte auf der Übersichtsseite gelangen Sie zu den Details der Förderung und den Beschreibungen sowie Ergebnissen der einzelnen Forschungsprojekte.

2011

Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Prof. Dr. Carsten Culmsee
Institution:Philipps-Universität Marburg
Institut für Pharmakologie und Klinische Pharmazie
Titel des Projekts:KCa2 Kanäle als neue therapeutische Zielstrukturen in der Alzheimer-Therapie
Laufzeit:1. November 2011 – 31. Oktober 2013
Fördersumme:€ 70.000
Art der Förderung:Travel Grant
Projektleiterin:Daniela Hardenacke
Institution:Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen, Witten
Arbeitsgruppe Versorgungsinterventionen
Titel des Projekts:21st Alzheimer Europe Conference, Warschau, Poland
Laufzeit:5. Oktober 2011 – 9. Oktober 2011
Fördersumme:€ 200
Art der Förderung:Travel Grant
Projektleiterin:Antje Hillmann
Institution:Universitätsmedizin Göttingen
Arbeitsgruppe Molekulare Psychiatrie
Titel des Projekts:Alzheimer's Association International Conference 2011, Paris
Laufzeit:16. Juli 2011 – 21. Juli 2011
Fördersumme:€ 500
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiter:Dr. Andreas Kern
Institution:Universitätsmedizin Mainz
Institut für Pathobiochemie
Titel des Projekts:Einfluss neuer Gene auf Amyloid-Beta-Metabolismus und -Stabilität
Laufzeit:1. November 2011 – 31. Oktober 2013
Fördersumme:€ 40.000
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiter:PD Dr. Markus Morawski
Institution:Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung, Leipzig
Abteilung Neuroanatomie
Titel des Projekts:Neuroprotektion bei der Alzheimer-Krankheit durch perineuronale Netze
Laufzeit:1. November 2011 – 31. Oktober 2013
Fördersumme:€ 40.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Prof. Dr. Christa E. Müller und
Dr. David Blum
Institution:Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn,
Pharma-Zentrum Bonn
Inserm U837 / JPARC, “Alzheimer & Tauopathies”, Lille
Titel des Projekts:Untersuchung von Adenosin-A2A-Rezeptorantagonisten in einem transgenen Alzheimer-Tau-Mausmodell
Grenzüberschreitendes Projekt
Laufzeit:1. November 2011 – 31. Oktober 2013
Fördersumme:€ 30.000
Art der Förderung:Travel Grant
Projektleiter:Olujide Olubiyi
Institution:Forschungszentrum Jülich
Institute of Complex Systems, ICS-6
Titel des Projekts:Amyloid Fibrils, Prions and Precursors: Molecules for Targeted Intervention, Halle (Saale)
Laufzeit:25. August 2011 – 28. August 2011
Fördersumme:€ 200
Art der Förderung:Travel Grant
Projektleiter:Chetan Poojari
Institution:Forschungszentrum Jülich
Institute of Complex Systems, ICS-6
Titel des Projekts:Amyloid Fibrils, Prions and Precursors: Molecules for Targeted Intervention, Halle (Saale)
Laufzeit:25. August 2011 – 28. August 2011
Fördersumme:€ 200
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:PD Dr. Anja Schneider
Institution:Universitätsmedizin Göttingen
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Titel des Projekts:Induktion von Beta-Amyloid Aggregation durch Exosomen
Laufzeit:1. November 2011 – 31. Oktober 2013
Fördersumme:€ 70.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Prof. Dr. Sascha Weggen
Institution:Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Institut für Neuropathologie
Titel des Projekts:Ein ehrliches Modell für die familiäre Form der Alzheimer-Krankheit
Laufzeit:1. November 2011 – 31. Oktober 2012
Fördersumme:€ 40.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Prof. Dr. Thomas E. Willnow
Institution:Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, Berlin
Titel des Projekts:SORLA-abhängige TrkB Funktion bei der Alzheimer-Krankheit
Laufzeit:1. November 2011 – 31. Oktober 2013
Fördersumme:€ 70.000