Fördermittel für die Alzheimer-Forschung

Da die Ursache für Alzheimer immer noch nicht geklärt ist, ist vor allem Grundlagenforschung von entscheidender Bedeutung. Wir haben das Ziel, mit unseren Projekten dazu beizutragen, dass neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten entstehen, die das Leben der Betroffenen und Angehörigen verbessern. Wir arbeiten dafür, dass Alzheimer eines Tages heilbar ist. Unterstützen Sie dieses Ziel mit Ihrer Spende.

Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative fördert seit ihrer Gründung im Jahr 1995 die Erforschung der Alzheimer-Krankheit. Es entspricht dabei dem Selbstverständnis der AFI, den Grundsätzen der Neutralität, Unabhängigkeit und Unparteilichkeit zu folgen.

Bisher konnten 201 Forschungsaktivitäten mit über 8,4 Mio. Euro gefördert werden. Davon vergab die AFI Mittel für 150 Forschungsprojekte, International Training Grants, Workshops, Symposien und Travel Grants für junge Wissenschaftler. Über den Zeitstrahl oder die Karte auf der Übersichtsseite gelangen Sie zu den Details der Förderung und den Beschreibungen sowie Ergebnissen der einzelnen Forschungsprojekte.

2008

Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. Gunter P. Eckert
Institution:Goethe-Universität Frankfurt
Pharmakologisches Institut für Naturwissenschaftler
Titel des Projekts:Anlagerung von Aβ-Peptiden an das Gangliosid GM-1
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 72.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:PD Dr. Marcus Fändrich
Institution:Max-Planck Forschungsstelle für
Enzymologie der Proteinfaltung, Halle (Saale)
Titel des Projekts:Bestimmung der Oligomerpathogenität mit Hilfe von Antikörper-Fragmenten
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 72.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Dr. Malika Hamdane
Institution:Jean-Pierre-Aubert-Forschungszentrum, Universität Lille
Neurodegenerative Erkrankungen und Neuronentod
Titel des Projekts:Mechanismen des Tau-Abbaus und der Neurodegeneration
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 17.500
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. Alex Liu
Institution:Universität des Saarlandes, Neurologie
Titel des Projekts:Pathophysiologische Rolle von angeborenen Immunrezeptoren bei der Alzheimer-Krankheit
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 67.608
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiter:Dr. Florian Metzger
Institution:Universität Würzburg, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie,, Psychosomatik und Psychotherapie, Labor für Psychophysiologie und funktionelle Bildgebung
Titel des Projekts:Somatosensorisch Vagus-evozierte Potenziale bei leichter kognitiver Beeinträchtigung
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 35.154
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiterin:Dr. Lisa Münter
Institution:Freie Universität Berlin, Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Titel des Projekts:Einfluss der APP-Dimerisierung auf die Aß-Bildung
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 36.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Dr. Marie-Claude Potier
Institution:Centre National de la Recherche Scientifique, Universität Paris
Neurobiologie und Zellteilung
Titel des Projekts:Aneuploidien im Gehirn von Alzheimer-Patienten (ANEUAD)
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 32.500
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiter:Dr. Valentin Riedl
Institution:Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München
Klinik für Neurologie
Titel des Projekts:Aktivitätsmaße von Hirnnetzwerken für die frühzeitige Alzheimer-Diagnostik
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 35.910
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. med. Markus Schubert
Institution:Klinikum der Universität zu Köln
Klinik II und Poliklinik für Innere Medizin
Titel des Projekts:Rolle der Expression von Insulinrezeptor-Substrat-2 bei der Entstehung der Alzheimer-Erkrankung
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 60.440
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. Oliver Wirths
Institution:Universität Göttingen
Klinik für Psychiatrie
Molekulare Psychiatrie
Titel des Projekts:Auswirkung von gesteigerter kognitiver und körperlicher Aktivität auf den Neuronenverlust
Laufzeit:1. November 2008 – 31. Oktober 2010
Fördersumme:€ 71.875