Fördermittel für die Alzheimer-Forschung

Da die Ursache für Alzheimer immer noch nicht geklärt ist, ist vor allem Grundlagenforschung von entscheidender Bedeutung. Wir haben das Ziel, mit unseren Projekten dazu beizutragen, dass neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten entstehen, die das Leben der Betroffenen und Angehörigen verbessern. Wir arbeiten dafür, dass Alzheimer eines Tages heilbar ist. Unterstützen Sie dieses Ziel mit Ihrer Spende.

Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative fördert seit ihrer Gründung im Jahr 1995 die Erforschung der Alzheimer-Krankheit. Es entspricht dabei dem Selbstverständnis der AFI, den Grundsätzen der Neutralität, Unabhängigkeit und Unparteilichkeit zu folgen.

Bisher konnten 201 Forschungsaktivitäten mit über 8,4 Mio. Euro gefördert werden. Davon vergab die AFI Mittel für 150 Forschungsprojekte, International Training Grants, Workshops, Symposien und Travel Grants für junge Wissenschaftler. Über den Zeitstrahl oder die Karte auf der Übersichtsseite gelangen Sie zu den Details der Förderung und den Beschreibungen sowie Ergebnissen der einzelnen Forschungsprojekte.

2007

Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Prof. Dr. med. Thomas Deller
Institution:Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Institut für klinische Neuroanatomie
Titel des Projekts:Amyloid-induzierte axonale Sprossung bei APP23-Mäusen
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2008
Fördersumme:€ 40.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:PD Dr. Donat Kögel
Institution:Universitätsklinik Frankfurt
Abteilung Experimentelle Neurochirurgie
Titel des Projekts:Die physiologische Rolle von APP bei der Neuroprotektion
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 80.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Dr. Elzbieta Kojro
Institution:Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Fachbereich Chemie und Pharmazie
Titel des Projekts:α-Sekretase-Aktivierung in vivo durch PACAP
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 80.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Prof. Dr. Eleni Koutsilieri
Institution:Universität Würzburg
Institut für Virologie und Immunbiologie
Titel des Projekts:Rolle der NMDA-Rezeptor-Untereinheiten bei der Alzheimer-Krankheit
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 80.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiter:Dr. Jean-Charles Lambert
Institution:Institut Pasteur de Lille, INSERM U744
Titel des Projekts:Association of Collagen genes with Alzheimer's disease?
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2008
Fördersumme:€ 20.000
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiter:Dr. Lawrence Rajendran
Institution:Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG)
Dresden
Titel des Projekts:Targeting von β-Sekretase-Inhibitoren für die Alzheimer-Therapie
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 40.000
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiter:Dr. Tobias Manuel Rasse
Institution:Universität Tübingen
Hertie-Institut für klinische Hirnforschung
Drosophila-Labor
Titel des Projekts:Regulierung der Synapsenbildung und -eliminierung durch APP-Fragmente
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 40.000
Art der Förderung:Pilot Grant
Projektleiter:PD Dr. Carsten Scheller
Institution:Universität Würzburg
Institut für Virologie und Immunbiologie
Titel des Projekts:IDE-Gentherapie bei transgenen APP-Mäusen
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 40.000
Art der Förderung:Standard Grant
Projektleiterin:Prof. Dr. Ritva Tikkanen
Institution:Universitätsklinik Frankfurt
Institut für Biochemie II
Titel des Projekts:Rolle von Membran-Rafts bei Prozessierung und Transport von APP
Laufzeit:1. November 2007 – 31. Oktober 2009
Fördersumme:€ 80.000