Vortrag in Bremen: „Vererben, verschenken, vermachen – was passt für mich?“

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen, am Samstag, 8. April 2017, von 10.00 bis 12.00 Uhr
Vortrag in Bremen: „Vererben, verschenken, vermachen – was passt für mich?“

„Jedes Testament ist immer absolut individuell“, erklärte die Rechtsanwältin und Notarin Heike Ahrens-Kulenkampff den 25 Teilnehmern im Haus der Wissenschaft. Deswegen müsse sich auch Jeder im ersten Schritt selbst darüber klar werden, was nach dem Tod mit seinem Vermögen geschehen solle. Ein gutes Testament – gleichgültig ob eigenschriftlich oder notariell – muss daher immer gut durchdacht sein und sollte hin und wieder auf seine Aktualität geprüft werden. Sonst führt es bei den Erben häufig zu Streit um den Nachlass.

Was ist ein Pflichtteil? Warum schließt man einen Erbvertrag? Kann man ein Testament auch widerrufen? Wann sollte ich einen Testamentsvollstrecker einsetzen? Diese und viele andere Fragen beantwortete Frau Ahrens-Kulenkampff den Teilnehmern und diskutierte auch sehr individuelle Fälle mit ihnen. Zum Abschluss erläuterte sie noch, wie man mit Zustiftungen und Schenkungen das eigene Vermögen bereits zu Lebzeiten sinnstiftend einsetzen kann.

 

Weitere Informationen

Informationsbroschüren

Antworten auf häufige Fragen rund um das Thema Testament

Ich möchte die Alzheimer-Forschung unterstützen!